Tesla sucht die Zustimmung der Aktionäre für den Aktiensplit

28. März (Reuters) – Tesla Inc. (TSLA.O) Wir werden die Zustimmung des Investors einholen, um die Anzahl seiner Aktien zu erhöhen, um ein Aktiensegment in Form von Dividenden zu aktivieren, der Elektroautohersteller schickte am Montag etwa 5 % seiner Aktien.

Der Vorschlag wird vom Vorstand genehmigt und die Interessengruppen stimmen auf der Jahresversammlung ab. Der Aktiensplit wird, falls genehmigt, der letzte im August 2020 sein, nachdem Tesla ein Fünftel aufgeteilt hat, indem es die Aktien für seine Mitarbeiter und Investoren billiger gemacht hat.

Nach einer epidemiebedingten Rallye bei Technologieaktien hat Alphabet Inc. (GOOGL.O)Amazon.com Inc (AMZN.O) Und Apple Inc (AAPL.O) In letzter Zeit haben sie ihre Aktien zu sehr erschwinglichen Preisen geteilt.

Melden Sie sich jetzt für den unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Tesla-Aktien werden 2020 nach dem Aktiensplit steigen

„Es (Aktiensplittung) könnte die Blase in Teslas Aktien in den letzten zwei Jahren weiter aufblähen“, sagte David Trainer, Geschäftsführer von New Constructions, einem Investment-Research-Unternehmen.

Tesla vertreibt jährlich fast eine Million Elektroautos und steigert die Produktion im Wettbewerb mit konventionellen Autoherstellern und Start-ups durch die Errichtung neuer Fabriken in Austin und Berlin.

„Wir glauben, dass Berlin hochfährt, sowohl Minicar als auch Indien stehen am Horizont, und wir sind uns über den Zeitpunkt einig“, sagte Craig Irwin, Analyst bei Roth Capital, und fügte hinzu, dass Unternehmen im Allgemeinen Aktienaufteilungen vornehmen, wenn gute Nachrichten eintreffen.

Unterdessen kündigte Tesla am Montag gegenüber seinen Zulieferern und Arbeitern an, dass das Werk in Shanghai in China für vier Tage geschlossen werde, weil das Finanzzentrum in zwei Phasen gesperrt werde, um Massentests auf COVID-19 durchzuführen. Weiterlesen

Bericht von Nivedita Balu und Akash Shriram in Bangalore; Redaktion von Maju Samuel und Arun Koiyur

Unsere Standards: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.